Sie suchen Hilfe.

NOTRUFNUMMER des Pfarrverbundes 0177 - 9650710

Klicken Sie auf eines der folgenden Symbole für weitere Informationen:


Pfarrer Klaus Gaebler 21.03.2007

eingegeben 28.03.2007 ju

 

 

Caritas Sammlung „ Investieren Sie Menschlichkeit“

Auch in 2009 wird wieder für die Arbeit der Caritas gesammelt. Die Caritas, eine Wohlfahrtsorganisation der kath. Kirche, unterhält z.B. im Bistum Mainz, Krankenhäuser, Alten / Pflegeheime, Kindergärten, Beratungsstellen usw. In Urberach z.B. gibt es neben der Caritas-Sozialstation die Unterstützung der Obdachlosen durch Lebensmittelgutscheine und im Winter bei Bedarf ein Mittagstisch im evangelischen Gemeindehaus. Außerdem kann mit Caritasmitteln unbürokratisch in Notsituationen geholfen werden. Sie sehen also, wie wichtig die Arbeit der Caritas für jeden von uns sein kann. Unterstützen Sie uns deshalb durch Ihre Spende; In den nächsten Tagen finden Sie einen vorbereiteten Überweisungsträger in Ihrem Briefkasten bzw. werden Sie von Sammlerinnen der Pfarrgemeinde St. Gallus Urberach besucht. Haben Sie auch Verständnis dafür, dass es möglich ist dass Sammlerinnen und Sammler diesen Termin überschreiten, da diese Arbeit Ehrenamtlich durchgeführt wird. Um eine reibungslosen Ablauf der Sammlung zu gewährleisten, bitten wir Sie mitzuhelfen, indem sie sich eine Straße auswählen, in der Sie die Briefe austragen können. Damit unterstützen Sie die Caritasarbeit in unserer Pfarrgemeinde. Vielen Dank!

Pfarrbüro 27.11.2009
eingegeben 29.11.2009 ju

 

 

 „ Investieren Sie in Menschlichkeit“

 

Auch in diesem Jahr wird wieder vom 26. Mai bis 2. Juni 2008 für die Arbeit der Caritas gesammelt. Die Caritas, eine Wohlfahrtsorganisation der kath. Kirche, unterhält z.B. im Bistum Mainz, Krankenhäuser,

Alten / Pflegeheime, Kindergärten, Beratungsstellen usw. In Urberach z.B. gibt es neben der Caritas-Sozialstation die Unterstützung der Obdachlosen durch Lebensmittelgutscheine und im Winter bei Bedarf ein Mittagstisch im evangelischen Gemeindehaus. Außerdem kann mit Caritasmitteln unbürokratisch in Notsituationen geholfen werden. Sie sehen also, wie wichtig die Arbeit der Caritas für jeden von uns sein kann. Unterstützen Sie uns deshalb durch Ihre Spende; In den nächsten Tagen finden Sie einen vorbereiteten Überweisungsträger in Ihrem Briefkasten bzw. werden Sie von Sammlerinnen der Pfarrgemeinde

St. Gallus Urberach besucht. Haben Sie auch Verständnis dafür, dass es möglich ist dass Sammlerinnen und Sammler diesen Termin überschreiten, da diese Arbeit Ehrenamtlich durchgeführt wird.

  

Unsere Bitte an Sie

Um einen reibungslosen Ablauf der Sammlung zu gewährleisten, bitten wir Sie mitzuhelfen, indem sie sich eine Straße auswählen, in der Sie die Briefe austragen können. Damit unterstützen Sie die Caritasarbeit in unserer Pfarrgemeinde. Vielen Dank!

Pfarrer Klaus Gaebler - Pfarrsekretariat Andrea Witzel  21.05.2008

eingegeben 21.05.2008 ju

 

 

 

Caritas Sammlung 2007

„ Investieren Sie MenschlichkeitWir bitten um Ihre Spende“

Auch in diesem Jahr wird wieder vom 5. bis 11. November 2007 für die Arbeit der Caritas gesammelt. Die Caritas, eine Wohlfahrtsorganisation der kath. Kirche, unterhält z.B. im Bistum Mainz, Krankenhäuser, Alten / Pflegeheime, Kindergärten, Beratungsstellen usw. In Urberach z.B. gibt es neben der Caritas-Sozialstation die Unterstützung der Obdachlosen durch Lebensmittelgutscheine und im Winter bei Bedarf ein Mittagstisch im evangelischen Gemeindehaus. Außerdem kann mit Caritasmitteln unbürokratisch in Notsituationen geholfen werden. Sie sehen also, wie wichtig die Arbeit der Caritas für jeden von uns sein kann. Unterstützen Sie uns deshalb durch Ihre Spende; In den nächsten Tagen finden Sie einen vorbereiteten Überweisungsträger in Ihrem Briefkasten bzw. werden Sie von Sammlerinnen der Pfarrgemeinde St. Gallus Urberach besucht. Haben Sie auch Verständnis dafür, dass es möglich ist dass Sammlerinnen und Sammler diesen Termin überschreiten, da diese Arbeit Ehrenamtlich durchgeführt wird.

Pfarrer Klaus Gaebler - Pfarsekreteriat, Andrea Witzel   06.11.2007

eingegeben 08.11.2007 ju

Zurück